Aktuelle Informationen

Der 1. Schwäbische Kliniktag (aufgrund der Cornakrise verschoben) wird nun am

Mittwoch, 28. Juli 2021

stattfinden.


Praxisbegehungen starten später

Vorläufige Verschiebung des Starttermins auf 1. Juli

Im Zusammenhang mit Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 wird die geplante Schwerpunktaktion „Überwachung der hygienischen Aufbereitung von Medizinprodukten in Zahnarztpraxen“ durch die Bayerische Gewerbeaufsicht vom ursprünglich geplanten Starttermin 1. April vorerst auf den 1. Juli 2020 verschoben. Dies teilte das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz der Bayerischen Landeszahnärztekammer am 16. März mit. Eine erneute Bewertung der Lage werde gegebenenfalls später nochmals vorgenommen, so das Ministerium.

In wenigen einzelnen Fällen wurde bereits ein Termin zwischen Zahnarztpraxen und dem zuständigen Gewerbeaufsichtsamt vereinbart. Diese Termine können wahrgenommen werden, soweit dies im gegenseitigen Einverständnis liegt.

Referat Praxisführung der BLZK
KONTAKT
Referat Praxisführung und Medizinprodukte der BLZK
Telefon: 089 230211-340/-342, Fax: 089 230211-341/-343
E-Mail: praxisfuehrung@blzk.de


Gut gerüstet für die Praxisbegehung 2020
– Der Termin wurde auf den 1. Juli verlegt – siehe oben –

Am 1. (Juli) 2020 geht es los: Die bayerischen Gewerbeaufsichtsämter starten ihre turnusgemäßen Schwerpunktprüfungen in den Zahnarztpraxen. Das Referat Praxisführung und Medizinprodukte der BLZK unterstützt die bayerischen Zahnärzte mit Informationen, Service und einer eigenen Webseite, die stetig erweitert wird. Neu auf http://www.blzk.de/praxisbegehung2020 ist die Übersicht „Praxisbegehung – auf einen Blick“.

Bei den Praxisbegehungen stehen der Betrieb von Medizinprodukten und die hygienische Aufbereitung im Fokus. Die wichtigsten Punkte dazu sind im PDF-Dokument „Praxisbegehung – auf einen Blick“ unter http://www.blzk.de/praxisbegehung2020 (rechte Seite) zusammengefasst. So können sich Zahnärzte schnell und übersichtlich vergewissern, ob sie an alles gedacht haben.

Die Gewerbeaufsicht nimmt unter anderem die Einhaltung der Vorgaben aus der Medizinproduktebetreiberverordnung (MPBetreibV) unter die Lupe. Dazu gehören:

•     Bestandsverzeichnis
•     Medizinproduktebuch
•     Sicherheitstechnische Kontrolle (STK) / ggf. Messtechnische Kontrolle (MTK)

Weitere Felder sind das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) sowie die Umsetzung der KRINKO-/ RKI-Empfehlungen zur Aufbereitung von Medizinprodukten. Diese umfassen zum Beispiel:

•     Räumliche Anforderungen für die Aufbereitung
•     Sachkenntnisse zur Aufbereitung von Medizinprodukten
•     Risikoeinstufung der Medizinprodukte
•     Arbeitsanweisungen
•     Validierung
•     Maschinelle Aufbereitung von Medizinprodukten kritisch B

Dr. Michael Rottner
Referent Praxisführung und Medizinprodukte der BLZK


Das neue ZNS Juni 2020 ist jetzt Online unter „ZNS“


Haben Sie Fragen zur Zahnmedizin?

Der Zahnärztliche Bezirksverband Schwaben (ZBV Schwaben) gibt gerne Information und vermittelt Ihnen einen Ansprechpartner.

Der ZBV Schwaben ist in den Bereichen Prävention, Erhalt und Wiederherstellung der Mundgesundheit Ansprechpartner der Medien.

  • Wenn Sie einen Beitrag planen oder
  • einen Interviewpartner benötigen,
  • wenn Sie Hintergrundinformationen über die Zahnheilkunde suchen?
  • Wenn Sie Fragen zur Abrechnung nach der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) haben oder sich über State-of-the-Art-Zahnmedizin informieren möchten?
  • oder Sie möchten sich über die zahnärztliche Versorgung im Regierungsbezirk Schwaben informieren?

Kontaktieren Sie uns!

Zahnärztlicher Bezirksverband Schwaben (ZBV Schwaben)
Lauterlech 41
86152 Augsburg
Tel.  0821-343 15 – 0
Fax: 0821-343 15 22
E-Mail: presse@zbv-schwaben.de
1. Vorsitzender/Referent für Öffentlichkeitsarbeit: Christian Berger, Kempten


Servicebroschüre des ZBV Schwaben

„Wir sind für Sie da!“: Die Servicebroschüre des Zahnärztlichen Bezirksverbands Schwaben ist auch als pdf-Datei erhältlich und zeigt die Aufgabenbereiche der KdöR und stellt das gesamte Team des ZBV vor.

zur pdf-Datei  

Broschüre

Foto: Wuttke/JS Deutschland