Fortbildung

Der Risikopatient in der zahnärztlichen Praxis
– Risikomanagement und adäquates Reagieren –

Mit zunehmendem Alter sind viele Patienten von einzelnen oder mehreren Erkrankungen
betroffen. Sie stellen deshalb eine besondere Risikogruppe dar und sind bei der Zahnbehandlung oftmals eine große Herausforderung.  Deshalb gebührt der Anamnese
und dem diagnostischen Blick besondere Aufmerksamkeit und Zuwendung. Das Risikomanagement sowie das adäquate Reagieren auf bekannte Risiken sind notwendige Voraussetzungen für die Durchführung eines Eingriffs.

In diesem Vortrag wird das relevante diagnostische und therapeutische Vorgehen bei den verschiedenen Risikopatienten, orientiert an Stellungnahmen und Leitlinien, dargestellt.

Mittwoch, 8. Mai 2019 – Memmingen, Stadthalle, Ulmer Straße 5
14.00 – 18.00 Uhr

Referent: Prof. Dr. Wolfgang Spitzer, Universität Homburg/Saar

Teilnehmer: Zahnärztinnen, Zahnärzte

Gebühr: € 150,00 pro Person, inklusive Verpflegung

Anmeldung an: ZBV Schwaben, Lauterlech 41, 86152 Augsburg oder Fax 08 21/3 43 15 22
Anmeldeformular


Medizin trifft Zahnmedizin
Die Anamnese – ein Blatt mit vielen Rätseln?

Es geht hier um die Anamnese. Sie ist Grundlage jeder medizinischen Diagnostik und auch Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie. Sie ist essentiell, um Patienten nicht nur medizinisch einzuordnen, sondern auch ein möglichst umfassendes Bild von einem Patienten zu bekommen.

Der Vortrag ist so ausgerichtet, dass auch Praxismitarbeiter/innen am Vortrag teilnehmen
können. Das ist deshalb wichtig, weil ZMA, ZMV, DH in der Prophylaxe tätig sind und bezüglich der Anamnese auch mit den Patienten/innen reden.

Montag, 27. Mai 2019  – Augsburg, Im Annnahof 4
18.30 – 21.00 Uhr

Referentin: Dr.  Catherine Kempf, Anästhesistin, München

Teilnehmer: Zahnärztinnen, Zahnärzte, zahnärztliches Personal

Gebühr:
90,00 für Zahnärzte/innen
€ 60,00 für zahnärztliches Personal, inklusive Verpflegung

Anmeldung: ZBV Schwaben, Lauterlech 41, 86152 Augsburg oder Fax 0821/3 4315 22
Anmeldeformular


Facts – statt Fakes
Aktuelles Biofilmmanagement zur Prävention der Gingivitis

In diesem Kurs wird Prof. Einwag Sie über den aktuellen Stand und die Bedeutung
des Biofilms und seines therapeutischen Umgangs auf der Basis dieser neuen Leitlinien und Empfehlungen informieren. Es werden die neuen Leitlinien zur systemischen antimikrobiellen
Therapie der Parodontitis vorgestellt. Ein wichtiges Thema ist auch die Dysbiose mit neuen Ansätze von pathogenetischen Modellen der Parodontitis. Darüber hinaus werden neue Aspekte der systemischen Gesundheit bei der PA-Therapie besprochen.

Mittwoch, 26. Juni 2019 – Memmingen, Stadthalle, Ulmer Straße 5
14.00 bis 18.00 Uhr

Referent: Prof. Dr. Johannes Einwag, Stuttgart

Teilnehmer: Zahnärztinnen, Zahnärzte, Prophylaxemitarbeiter/innen

Gebühr:
€ 150,00 pro Person für Zahnärzte/innen, inklusive Verpflegung
€ 110,00 pro Person für Prophylaxemitarbeiter/innen

Anmeldung: ZBV Schwaben, Lauterlech 41, 86152 Augsburg oder Fax 0821/3 4315 22
Anmeldeformular


Alter Wein in neuen Schläuchen? – Früherkennung & Prävention

Die Früherkennung von Zahnhartsubstanzdefekten gehört zu den Kernkompetenzen der Zahnärztin/ des Zahnarztes in der zahnärztlichen Betreuung aller Bevölkerungsgruppen und ist Grundvoraussetzung einer indikationsgerechten präventiven und operativen Zahnmedizin.
Dies trifft für alle Strukturen der Mundhöhle zu: Zahnhartgewebe, Endodont, Parodont,  Mundschleimhaut und Alveolarknochen. Ziel des Referates ist es, eine aktuelle Standortbestimmung für den Bereich ergänzender (Karies)Diagnostik-Verfahren vorzunehmen, zukunftsweisende Ansätze herauszuarbeiten und die relevanten, präventiven Interventionsstrategien zusammenzufassen.

Mittwoch, 3. Juli 2019 –  Memmingen, Stadthalle, Ulmer Straße 5
14.00 – 18.00 Uhr

Referent: Prof. Dr. Jan Kühnisch

Teilnehmer: Zahnärzte/innen, Prophylaxe-Assistenten/innen, ZMF, DH

Gebühr:
€ 150,00 für Zahnärzte/innen, inklusive Verpflegung
€ 90,00 für Prophylaxe-Assistenten/innen

Anmeldung an: ZBV Schwaben, Lauterlech 41, 86152 Augsburg oder Fax 08 21/3 43 15 22
Anmeldeformular