Fortbildung

Die Schmerzausschaltung bei zahnärztlichen Eingriffen
Aktuelle Aspekte in Klinik und Forensik in Augsburg und Memmingen

In diesem Kurs werden die verschiedenen Aspekte der Schmerzausschaltung bei der Behandlung dargestellt. Dabei werden nicht nur die zur Verfügung stehenden Medikamente, vor allem Lokalanästhetika, mit ihren Risiken und Alternativen ausführlich erörtert, sondern auch die Applikationsarten (Oberflächen-Infiltrations- und Leitungsanästhesie, intraligamentäre Anästhesie). Besonderes Augenmerk soll auch auf die Sedierung, die Lachgas-Analgesie und die Intubationsnarkose gerichtet werden. Die Darstellung der postoperativen Schmerzbehandlung rundet diesen Vortrag ab.

Montag, 11. März 2019, Augsburg, Annahof 4
18.30 bis 21.00 Uhr
oder:
Montag, 1. April 2019, Memmingen, Stadthalle, Ulmer Str.5
18.00 bis 20.30 Uhr

Referent: Prof. Dr. Mark Farmand, Nürnberg

Teilnehmer: Zahnärztinnen, Zahnärzte

Gebühr:
€ 90.00 pro Person
€ 70.00 für Assistenten/innen (einschl. Getränke und Imbiss)

Anmeldung: ZBV Schwaben, Lauterlech 41, 86152 Augsburg oder Fax 0821/3 4315 22
Anmeldeformular


Die neue Klassifikation der parodontalen Erkrankungen 
sowie neue Aspekte in der Diagnostik und Therapie

Die Euro-Perio hat im Mai 2018 in Amsterdam über eine neue Beschreibung der parodontalen Erkrankungen beraten und eine neue Einteilung und Klassifikation beschlossen. Was dies für die Befunderhebung, Diagnostik und Therapie der Parodontitis bedeutet, wird hier erläutert und der aktuelle Stand des evidenzbasierten klinischen Managements und ihre Auswirkungen diskutiert. Vorgestellt und besprochen werden die neuen Leitlinien zur systemischen antimikrobiellen Therapie der Parodontitis,  die Dysbiose mit neuen  Ansätzen von pathogenetischen Modellen der Parodontitis und neue Aspekte der systemischen Gesundheit bei der PA-Therapie.

Mittwoch, 20. März 2019 – Memmingen, Stadthalle, Ulmer Str.5
14.00 bis 18.00 Uhr
(der Termin wurde vom 13. auf den 20.3. verlegt)

Referent:  Prof. Dr. Matthias Folwaczny , Universitätsklinik München

Teilnehmer: Zahnärztinnen und Zahnärzte

Kursgebühr:
€ 150.00 für Zahnärztinnen, Zahnärzte
€ 110.00 für Assistenten/innen auf Nachweis

Anmeldung: ZBV Schwaben, Lauterlech 41, 86152 Augsburg oder Fax 0821/3 4315 22
Anmeldeformular


Die unterstützende Parodontitis-Therapie (UPT)    

Erfolgreiche Patientenbindung  in der Prophylaxe durch klare Fachkonzepte und
wirkungsvolle Kommunikation

Ziel dieses Kurses ist es, fachliche und kommunikative Mittel und Wege aufzuzeigen, wie eine erfolgreiche Patientenführung in der Prophylaxe funktioniert und zu einer tragenden betriebswirtschaftlichen Säule in der Praxis wird.

Mittwoch, 3. April 2019 –  Praxis Dr. Krapf,  Kaiser-Karl-Str.22, Weißenhorn
9.00 bis 17.00 Uhr

Referenten:
Dr. Romana Krapf,  Dr. Werner Krapf, Zahnärzte,
Dipl.oec. Hans-Dieter Klein, Experte für die Kommunikation von Prophylaxe.

Teilnehmer:  Zahnärztinnen, Zahnärzte, Prophylaxeassistenten/innen, ZMF, DH

Gebühr:
€ 480.00.00 für Zahnärzte/innen einschließlich Verpflegung
€ 380.00 für Prophylaxemiterbeiter/innen

Anmeldung: ZBV Schwaben, Lauterlech 41, 86152 Augsburg oder Fax 0821/3 4315 22
Anmeldeformular


Warum die Einzelpraxis Zukunft hat

Wichtige Parameter für eine erfolgreiche Praxis

Im vergangenen Jahr wurde in der standespolitischen wie allgemeinen Presse und auch im Rundfunk und Fernsehen viel über die Medizinischen  Versorgungszentren berichtet. Insbesondere hat die Berichterstattung über  Kapitalinvestoren aufgeschreckt, die sich für den Aufkauf von zahnärztlichen Praxen unter Renditeaspekten interessieren. Demgegenüber wird immer wieder suggeriert, dass die Einzelpraxis  keine Zukunft habe. Es mag zutreffen, dass die Gründung und Führung einer Einbehandler-Praxis aufgrund diverser Umstände schwieriger wird. Es gibt aber auch andere Gesichtspunkte: ein bis zwei Behandler/innen, die sich Investition und Arbeit teilen, haben bei einer entsprechenden Standortwahl  eine gute bis sehr gute Perspektive.

In diesem Workshop geben wir potenziellen Existenzgründern und auch kürzlich Niedergelassenen die Möglichkeit, die eigene Existenzgründung zu simulieren. Wir wollen Ihnen die Möglichkeit geben, eigene Erfahrungen zu den Themen Praxisübernahme und Praxisführung zu erlangen.  Im nächsten Schritt wird die Außenwirkung der Praxis vorgestellt und es wird ein eigenes Marketingkonzept entwickelt.

Mittwoch, 10. April 2019 – Apotheker-und Ärztebank Augsburg,  Eserwallstraße 3
15.00 bis 19.00 Uhr

Referent: Michael Kreuzer, Dipl.Kaufmann, Geschäftsführer von ABZ-BestPraxis,  München

Teilnehmer:
Existenzgründer/innen wie niederlassungsinteressierte Assistenten,  Assistentinnen, angestellte Zahnärzte/innen und niedergelassene Praxen, die sich betriebswirtschaftlich fortbilden wollen.

Teilnehmergebühr: € 130.00  pro Person einschließlich Verpflegung

Anmeldung: ZBV Schwaben, Lauterlech 41, 86152 Augsburg oder Fax 0821/3 4315 22
Anmeldeformular


Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz im Jahr 2019 für Zahnärzte/innen 

Nach § 18a Abs. 2 der Röntgenverordnung sind Zahnärztinnen und Zahnärzte innerhalb eines fünfjährigen Turnus‘ verpflichtet, ihre Fachkunde im Strahlenschutz zu aktualisieren. Wer also 2014 seine Fachkunde – meist zusammen mit der Approbation – erworben hat, ist im Jahr 2019 verpflichtet, diese zu aktualisieren.
Nach der Anmeldung zu diesem Kurs senden wir Ihnen ein Skriptum zur Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz mit einem Prüfungsbogen zum Nachweis Ihrer Kenntnisse zu. Diesen Prüfungsbogen bringen Sie bitte bei der Kursteilnahme mit, Sie erhalten nach bestandener Prüfung Ihr Fortbildungszertifikat des ZBV über die Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz.

Mittwoch, 10. April 2019 – Haus St. Ulrich, Kappelberg 1, Augsburg
15.00 Uhr

Kursgebühr: 60 Euro inkl. Skript, Dauer: ca. 3 Stunden

Anmeldung an: ZBV Schwaben, Lauterlech 41, 86152 Augsburg oder Fax 08 21/3 43 15 22
Anmeldeformular