Praxisteam

Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz im Jahr 2020 für zahnärztliches Personal

Zahnarzthelfer/innen (ZAH) bzw. Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) mit Kenntnissen im Strahlenschutz, die ihre Kenntnisse im Strahlenschutz ab dem Jahr 2015 erworben haben, sind nach § 18a Abs. 3 der Röntgenverordnung innerhalb eines fünfjährigen Turnus verpflichtet, die Kenntnisse im Strahlenschutz 2020 zu aktualisieren, wenn sie weiter ihre erworbenen Kenntnisse anwenden wollen. Röntgenbescheinigungen die vor dem Jahr 2015 erworben wurden, können ebenfalls im Jahr 2020 aktualisiert werden. Zahnarzthelfer/innen bzw. Zahnmedizinische Fachangestellte dürfen nur mit einem gültigen Röntgenschein in der Praxis röntgen.

Der Zahnärztliche Bezirksverband Schwaben bietet für ZAH/ZFA regelmäßig Fortbildungskurse zur Aktualisierung der Kenntnisse im Strahlenschutz mit Prüfung an. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie ein Skript mit einem Prüfungsbogen, den Sie bitte zum Kurs mitbringen. Bei Bestehen der Prüfung erhalten Sie eine Bescheinigung des ZBV über die aktualisierten Kenntnisse im Strahlenschutz.

Der ZBV Schwaben bietet hierzu folgende Aktualisierungsveranstaltung  an:

Freitag, 11. Dezember 2020 – Sankt Ulrich, Kappelberg 1 in Augsburg
Beginn 16.15 Uhr(Änderungen aufgrund der aktuellen Situation sind möglich)

Gebühr:
50 Euro inkl. Skript, Dauer: ca. 2,5 Stunden. Bitte pro Person eine Anmeldung ausfüllen! Achtung: Kopie des Röntgennachweises beifügen!

Anmeldung an: ZBV Schwaben, Lauterlech 41, 86152 Augsburg oder Fax 08 21/3 4315 22
Anmeldeformular


Prophylaxe Basiskurs – Augsburg

Fortbildung für ZFA nach der Fortbildungsordnung der Bayerischen Landeszahnärztekammer

Diese Anpassungsfortbildung richtet sich an Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA), die sich im Bereich Prophylaxe weiterbilden möchten.

Theorie
> Gesetzliche Grundlagen der Assistenz und Delegation
> Anatomie, Physiologie, Pathologie, Ernährungslehre
> Instrumentenkunde
> Instruktion und Motivation, Mundhygienehilfsmittel
> Durchführung Mundhygiene, Speicheltests, Indices
> Fluoridierung, Mitwirkung bei Fissurenversiegelung
> Professionelle Zahnreinigung
> Arbeitssicherheit und Patientenschutz
> Abrechnung

Praktische Übungen in kleinen Gruppen
< Risikobestimmung
> Mitwirkung bei Fissurenversiegelung, Kofferdam
> Professionelle Zahnreinigung (PZR)
> Schleifen von Küretten und Scalern

Zulassungsvoraussetzungen / Anmeldeunterlagen

  •  Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung zur ZFA
  • Nachweis: Urkunde oder Prüfungszeugnis ZFA in Kopie
  • Röntgenbefähigung: Kenntnisnachweis gemäß § 74 Abs. 2 StrlSchG i.v.m. § 49 Abs. 1 Nr. 3   StrlSchV

Wichtiger Hinweis:
Die Kursplätze werden nach Eingangsdatum vergeben, Ihre Anmeldung ist nur verbindlich,
wenn die Anmeldeunterlagen vollständig bei uns eingetroffen sind. Schriftliche
und praktische Leistungskontrollen sind Bestandteil der Fortbildung. Daran teilnehmende
Kursbesucher/-innen erhalten bei Erreichung der Mindestpunktzahl ein Zertifikat über
die erfolgreiche Teilnahme. Die erfolgreiche Teilnahme weist Sie für diesen Themenbereich
als „Fortgebildete ZFA“ aus.

Kursorte:
Der theoretische Unterricht findet im „das Hotel am alten Park“, Frölichstraße 17, Augsburg statt. Die praktischen Unterrichtstage werden in der eazf Fortbildungsakademie, Fallstraße 34,  München, durchgeführt.

Kurs-Nr. 31501
13.04., 14.04., 15.04., 16.04.2021
(alle Teilnehmer/-innen, Theorie)
26.04. und 27.04.2021 (Gruppe 1, praktische Übungen)
28.05. und 29.04.2021 (Gruppe 2, praktische Übungen)

Kurs-Nr. 31502
12.10., 13.10., 14.10., 15.10.2021
(alle Teilnehmer/-innen, Theorie)
25.10. und 26.10.2021 (Gruppe 1, praktische Übungen)
27.10. und 28.10.2021 (Gruppe 2, praktische Übungen)
Kursgebühr: € 900,00 zzgl. Materialliste

Kursgebühr:
€ 900,00 zzgl. Materialliste · Dauer: 60 Stunden (6 Kurstage) · Teilnehmerzahl: 24

Anmeldung:
eazf GmbH Fallstraße 34, 81369 München – Tel.: 089 230211434,  Fax: 089 230211404 www.eazf.de eazf GmbH –  E-Mail: info@eazf.de
Anmeldung und weitere Informationen